Europäische Journalisten Föderation

Schlechtere Arbeitsbedingungen gefährden die Pressefreiheit

Die heute vom BAKOM veröffentlichte Studie (Puppis et al., 2014) der Universität Freiburg belegt, dass der Druck auf die Arbeitsbedingungen die Berichterstattungsfreiheit einschränkt. Gut 1000 Journalistinnen und Journalisten von impressum haben sich an der Befragung beteiligt. Die Resultate deuten auch darauf hin, dass andere kommerzielle Interessen die journalistische Unabhängigkeit bedrängen, so der Druck von Werbekunden oder auch Interessen des eigenen Unternehmens. Der letzte Abschnitt der Studie fasst zusammen: „Die Freiheit der Presse vom Staat wurde hart erkämpft und ist ein wichtiges Gut. Dieses gilt es unbedingt zu bewahren. Aber auch die Abhängigkeit von kommerziellen Interessen stellt eine Gefahr für die…

Mission to Spain: Public TV in Danger

(04.12.2014) English / Français en dessous – Freedom of expression must gain ground in Spain. This is the overall conclusion drawn by the International mission which is about to end in Madrid. For the first time, a consortium formed by the International Press Institute (IPI), Access Info Europe, the European Federation of Journalists (EFJ), Reporters Without Borders (RSF), the World Association of Newspaper Publishers (WAN-IFRA ), the Committee to Protect Journalists (CPJ) and the Open Society Foundations (OSF) conducted a four-day mission, from 1 to 4 December, in Madrid and Barcelona, to evaluate the state of freedom of expression in…

Managing change in journalism: innovation and trade unions in the news industry

(2011) The media industry is undergoing a revolutionary change. Only few actors attempt to untangle the changing relationship and deal with some important questions raised over the quality of journalism and the increasingly volatile working conditions faced by journalists. The report Managing Change in Journalism published by the European Federation of Journalists (EFJ) attempts to answer these questions through a thorough analysis of a drastically changing media environment. Download the report